Aktuelles

News


VORTRAG: VERÄNDERUNGSPROZESSE UND MEDIATION MIT MANUELA PEGEL

Welche Angebote von Mediatoren sind für Organisationen interessant? 

 

Auf Organisationen kommen immer schneller, immer mehr Impulse und Veränderungen zu, die alle gut gemanagt werden wollen. Das ist im Unternehmensalltag heute die Regel. Führungskräfte sind hier besonders gefordert und manchmal auch überfordert. Gerade bei anstehenden großen Veränderungen wie bauliche Erweiterungen, Umstrukturierungen, Software-Einführungen usw. kann es eine gute Entscheidung sein, die Struktur für den Prozess in verantwortungsvolle Hände zu geben, damit sich die Beteiligten auf die Inhalte konzentrieren können. 

Ein kurzer Einblick in die Inhalte: 

 

  •  Kurzer Rückblick zum Praxisbericht „Leitbildentwicklung"
  • Vertiefung der angewandten Methoden
  • Welche mediativen Kompetenzen sind bei Veränderungsprozessen besonders hilfreich?
  • Welche Rollen könnten Mediatoren in solch einem Prozess als Externe übernehmen?
  • Wie ist das konkrete Vorgehen im Rahmen einer Organisationsmediation? 

An diesem Abend bekommen Sie Impulse, Denkanstöße und konkrete Ideen für Ihr Mediationsangebot.

 

  • DATUM: Donnerstag, 12.September 2019
  • Uhrzeit: 18:00 bis ca. 21:00 Uhr
  • ORT: Villa Sponte, Osterdeich 59B, 28203 Bremen 

 

Die Veranstaltung ist für Mitglieder kostenfrei.

Für externe Teilnehmer berechnen wir einen Kostenbeitrag von 30,- EUR.

 

Um Anmeldung unter info@mediationszentrale-bremen.de wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


Workshop zum Thema Aufstellungen am 07.11.2019

Aufstellung ist ein Sammelbegriff für diverse Methoden aus dem Feld der soziometrischen Verfahren, bei denen Mitglieder eines Systems (Betrieb, Familie, Gruppen ...) oder Werte (Mitarbeiterzufriedenheit, Offenheit, Vertrauen ...) in einem begrenzten Raum in Beziehung zueinander positioniert werden oder sich selbst positionieren. Das Ziel ist dabei, Zusammenhänge zu visualisieren, um Muster oder Dynamiken zu erkennen und zu verstehen.

 

Ausgangsvoraussetzung ist immer ein konkretes Anliegen oder eine persönliche Betroffenheit. Aufstellungen können mit den betroffenen Personen, mit Stellvertretern, aber auch mit Symbolen durchgeführt werden.

 

In diesem Workshop werden wir verschiedene Formen der Aufstellung durchspielen und auch angrenzende Vorgehensweisen der Aktionssoziometrie streifen.

 

Datum: Donnerstag, 7.11.2019

Zeit: 13:30 – ca. 18:00 Uhr

Ort: Villa Sponte, Osterdeich 59B, 28203 Bremen

Leitung: Katharina Witte, Bremen

Kosten: 80,- Euro (Gäste 120,-)

Teilnehmer*innen: Ca. 15

 

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung unter info@mediationszentrale-bremen.de